Konto für Studenten: Kostenlose Kontoführung muss sein

Eine kostenlose Kreditkarte und Maestro-Karte sind unverzichtbare Kriterien bei der Auswahl des richtigen Anbieters eines Girokontos für Studenten. Außerdem sollte das kostenlose Geldabheben an möglichst vielen Geldautomaten möglich sein. Schließlich wichtig: ein Geldautomat zum kostenlosen Geldabheben auf dem täglichen Weg zur Uni.

Wer auf persönliche Beratung vor Ort Wert legt, der kann bei einer Bankfiliale am Studienort ein Girokonto eröffnen. Kostengünstiger geht es aber in der Regel über eine Direktbank. Direktbanken sind nur über das Internet oder telefonisch verfügbar, dafür sind die Kontoführung und meist auch die EC-Karte und die Kreditkarte kostenlos. Mit der Direktbank ist man flexibel - auch bei einem Studienortwechsel oder einem Auslandssemester. Studenten sollten sich auf keinen Fall zu einem kostenpflichtigen Girokonto überreden lassen. Der Hinweis auf einen gewissen Mehrwert wie eine Handyversicherung ändert daran nichts. Girokonto für Studenten ja, aber auf jeden Fall kostenlos.

Girokonto-Vergleichsrechner