Festgeld: Geldanlage mit garantierten Zinsen

[AD 107] 
Von Festgeld oder Termingeld spricht man, wenn Anleger der Bank Geld für einen vorher festgelegten Zeitraum überlassen. Während dieser Laufzeit ändert sich der Festgelt-Zins nicht. Deshalb sollte man sicher sein, dass man das angelegte Geld in dieser Zeit auf keinen Fall benötigt. Denn wer Festgeld vorzeitig kündigt, verliert Geld. Festgeld-Zinsen liegen im Mittelwert über denen von Tagesgeld. Zinsschwankungen sind ausgeschlossen. Wichtig: Festgeld-Anleger sollte sich über die Einlagensicherung der Bank informieren.